Success Story TUI Cruises

„Das Rohstoffteam der Commerzbank ist für uns ein langjähriger und leistungsstarker Partner bei der Preisabsicherung unseres Treibstoffbedarfs – und das von Beginn an: 2008 für die Treibstoffmenge unseres ersten Schiffes bis zum heutigen Tag für unsere gesamte Flotte von fünf Schiffen.“

Gerhard Holtz
Head of Fuel Supply & Derivatives
TUI Cruises

Kalkulationssicherheit in Zeiten volatiler Rohstoffpreise

TUI Cruises wurde im April 2008 als Joint Venture der TUI AG aus Hannover und Royal Caribbean Cruises Ltd., der zweitgrößten Kreuzfahrtgesellschaft der Welt mit Sitz in Miami, gegründet. Seit 2009 bietet das Unternehmen unter der Marke „Mein Schiff“ zeitgemäßen Wohlfühlurlaub auf dem Meer – ausgerichtet auf den deutschsprachigen Markt. Über 4.500 Crewmitglieder arbeiten heute an Bord der mittlerweile fünf Schiffe für die erfolgreiche Reederei, dazu kommen noch rund 370 Mitarbeiter im Unternehmenssitz in Hamburg.

Der Hintergrund

TUI Cruises veranstaltet seine Kreuzfahrten mit einer eigenen Schiffsflotte – die Aufwendungen für Treibstoff stellen dabei mit einem Anteil von rund 15 Prozent an den laufenden Betriebsausgaben einen der größten Kostenblöcke dar. Schwanken die Treibstoffpreise, wirkt sich dies direkt auf das Unternehmensergebnis aus. Die Größenordnung dieser Preisschwankungen kann beachtlich sein. So lag die Schwankungsbreite der Fuel-Oil-Preise in den letzten 12 Monaten bei über 150 US-Dollar pro Tonne. Zum Vergleich: Im August 2016 lag der Fuel-Oil-Preis bei 225 US-Dollar pro Tonne.

Die Anforderung

TUI Cruises bietet seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Reise bereits zwei Jahre im Voraus zu buchen – ein Teil der Kunden zahlt also einen Preis, der lange vor der Reise und dem Betanken des Schiffs kalkuliert wurde. Angesichts dieses langen Planungshorizonts galt es für TUI Cruises, sich gegen schwankende Treibstoffpreise abzusichern, um so Kalkulationssicherheit zu erreichen.

Die Lösung

Die Commerzbank unterstützte TUI Cruises bei der Entwicklung einer individuellen Absicherungsstrategie, die – quartalsweise rollierend – immer die kommenden vier Jahre abdeckt. Dabei sinkt die Absicherungsquote mit der Laufzeit, da das Kalkulationsrisiko aus schwankenden Preisen im Zeitverlauf abnimmt. Im Durchschnitt sind 80 Prozent des Treibstoffbedarfs abgesichert – durch ein Hedging auf Basis der liquiden „Rotterdamer Notierung“, die weltweit als Benchmark verwendet wird. TUI Cruises profitiert seit 2008 von der proaktiven Begleitung durch die Rohstoffexperten der Commerzbank, die in jeder Marktlage die Kundenanforderungen fest im Blick haben.


Was unsere Firmenkunden sagen

Xing LinkedIn Twitter YouTube